Patricia Weber

Der Entschluss eine Psychotherapie aufzusuchen ist ein bedeutsamer Schritt. Für viele Menschen bedeutet dieser einen Beginn von Veränderung und es öffnet sich ein Weg der Entwicklung, Entfaltung und inneren Klarheit. Mir ist es ein Anliegen, Sie in Ihrem individuellen Prozess des Verstehens und Fühlens zu begleiten, wofür eine vertrauensvolle und offene therapeutische Beziehung die Grundlage darstellt. In der Psychotherapie stehen Ihre aktuellen Schwierigkeiten im Vordergrund. Es wird darum gehen Ihren eigenen Lebensweg und Ihre früheren Beziehungserfahrungen zu reflektieren und ein Verständnis für sich und die eigenen Probleme zu entwickeln. Die Therapie soll Ihnen dabei helfen eigene Gefühle, Impulse und Bedürfnisse besser nachzuvollziehen und sortieren zu lernen. Mit einer grundliegend nach vorne gerichteten und ressourcenorientierten Haltung arbeite ich mit Ihnen mit Freude daran, eigene Muster zu erkennen und dabei neue Lösungswege und Möglichkeiten der Konfliktbewältigung zu entdecken.

Ich bin Diplom-Psychologin und Psychologische Psychotherapeutin mit tiefenpsychologisch fundierter Ausbildung. Mein beruflicher Hintergrund umfasst die mehrjährige Tätigkeit in der ambulanten Psychotherapie sowie die stationäre psychosomatische und psychiatrischen Versorgung. Schwerpunktthemen meiner Arbeit sind Störungsbilder wie Depression, Ängste, psychosomatische Beschwerden und Selbstwertstörungen sowie Lebenskrisen, wiederkehrende Partnerschaftsprobleme, Schwierigkeiten Beziehungen einzugehen und sexuelle Störungen. Außerdem begleitet mich die Arbeit in der Erziehungs- und Familienberatung und meine Tätigkeiten im Bereich der Paar- und Sexualberatung sowie die Beratung im interkulturellen Kontext.

Mitgliedschaften

  • Psychotherapeutenkammer Berlin
  • Eintrag im Arztregister der Kassenärztlichen Vereinigung Berlin

Veröffentlichung

Weber, P., Kozel, N., Purgstaller, C., Kargl, R., Schwab, D. & Fink, A. First and Second Language in the Brain: Neuronal Correlates of Language Processing and Spelling Strategies. Brain and Language, 2013.